Die Philosophie des Bietens

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Seit Beginn der Zeit versuchen Philosophen und Denker, die Welt um uns herum zu beschreiben und erklären. Die von Ihnen entwickelten Ideen sind der Grundstein für fast alle wichtigen Errungenschaften der Menschheit. Die Benutzer von wellbid.com sind in gewisser Weise auch Philosophen, die Theorien und Konzepte entwickeln, auf deren Grund sie später Ihre Strategien bauen. Und das alles machen sie dafür, um ein höheres Verständnis des Services zu entwickeln und dadurch mehr auf Auktionen zu gewinnen.

Rationalisten setzen vor allem den Verstand und seine unbegrenzten Möglichkeiten in den Vordergrund. Sie bevorzugen es, aus den Feldern der Mathematik und Logik Lösungen zu ziehen. Diese Benutzer analysieren grundfältig die Statistiken und Geschichten von Auktionen, schätzen, wie viele BIDs den Gewinn sichern können und wie sie ihren Automaten einstellen können, um noch etwas zu verdienen.
Für Empiristen ist es am wichtigsten, Erfahrungen zu sammeln, mit der er die Gegenwart vergleichen kann, um die Zukunft vorauszusehen. Solch ein Benutzer hat – laut seiner Philosophie – kein Bedürfnis, das FAQ oder die Hilfe zu lesen. Er lernt, indem er handelt. Er bietet und benutzt den Automaten ohne vorher festzustellen, wozu diese dienen. Sie sammeln Ihre Talente auf dem Wege auf, und dieser Weg ist meistens, vor allem an Anfang, holprig.
Damit ist für heute auch Schluss, mehr über die Philosophentypen auf wellbid.com erfahrt Ihr im Eintrag für Freitag.

Author:

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.