Ein Jahr Erfahrung

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone

Vor einiger Zeit habe ich meinen ersten Eintrag für diesen Blog über meinen ersten kleinen Gewinn von 100 BIDs geschrieben.

Ich habe in diesem Eintrag auch über einige Niederlagen geschrieben, dass ich keine Strategie hatte und nicht mal wirklich wusste, wie wellbid.com funktioniert. Damals habe ich nach dem Eintrag beschlossen, dass ich langsam aber sicher mehr über die Seite erfahren würde, um mit den ganz großen konkurrieren zu können. Ich habe danach sehr viel darüber gelesen, wie man bieten sollte, welche Auktionen wann populär sind und welche man am Besten ganz links liegen lassen sollte. Mit jedem Post, den ich gelesen habe, konnte ich spüren, wie meine Chancen auf einen Sieg wachsen. Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich wieder mit dem Bieten angefangen habe.

Ich habe 2 Monate lang regelmäßig 3 SMS gekauft, bis ich eine ordentliche Summe hatte, mit der man was ordentliches gewinnen kann. Ich habe mich diesmal nicht schon wieder wie wild auf Auktionen mit Fernsehern geworfen, sondern klein angefangen, nämlich mit Gutscheinen. Die erste Auktion habe ich dann auch ziemlich schnell gewonnen. Mann, war ich aus dem Häuschen, wieder bieten zu können! Ich habe langsam aber stetig Gutscheine gewonnen, die ich eingetauscht habe, wodurch mein Kontostand immer größer wurde. Ich habe in der Zwischenzeit eine Anzahl an BIDs, die es mir wohl erlaubt, zwei der dicken Fische wie Fernseher oder Smartphones zu gewinnen. Ich habe mich noch nicht entschieden, was ich versuchen werde zu ersteigern, aber bald wird es soweit sein.

Ich gebe dann hier Bescheid, wie es gelaufen ist. Also, viel Glück an alle, wir sehen uns 😉


Author:

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.