Eine filmreife Auktion

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone

Ich bin habe schon einige Erfahrungen auf Wellbid.com gesammelt. Ich habe oft viele spannende Momente erlebt, mit allen Höhen und Tiefen. Wenn ich mich so an mein Leben erinnere, neige ich oft dazu, meine Erlebnisse mit Filmgenres zu vergleichen. Dabei muss ich sagen, dass die mich die meisten Auktionen an Aktionfilme erinnern. Selbst die Entscheidung, an welcher Auktion ich teilnehmen soll, hat mir jede Menge Spannung geliefert.

Bevor ich an einer Auktion teilnehme, überprüfe ich genau, wie viele Benutzer ungefähr zur Zeit auf der Seite aktiv sind, wie viele Auktionen auf ähnlichen Auktionen aufgestellt wurden und viele andere Variablen. Der Moment, in dem ich mir sage „jetzt steige ich mit ein“ ist der Moment, in dem mein Herz anfängt, schneller zu schlagen.

Wenn eine Auktion beginnt, ist sie oft unberechenbar und unvorhersehbar wie ein Thriller. Die Spannung lässt nicht nach und man stürzt sich immer tiefer ins Geschehen. So könnte ich so ziemlich jede meiner Auktionen beschreiben, doch wahr natürlich nicht immer mit einem Happy End gesegnet. Manchmal wurde aus einer Auktion auch schnell ein Drama, in dem ich bis zum Ende stur mitgespielt und jede Menge BIDs verloren habe. Ich war mir im Klaren, dass ich nicht immer gewinnen kann. Und diese Erinnerungen tuen noch heute weh.

So könnte ich so ziemlich jede meiner Auktionen beschreiben, doch wahr natürlich nicht immer mit einem Happy End gesegnet

Manchmal gibt es auch wahre Horrorszenarien! Ich war ein Teilnehmer der vielleicht schrägsten Auktion der Seite. Ich habe an einer Versteigerung einer Spielekonsole mitgemacht und die maximale Anzahl an BIDs, die ich mir leisten konnte, eingestellt. Ich war entschlossen, die Konsole zu gewinnen oder alles zu verlieren. Nach ein paar Minuten blieben nur noch ich und eine andere Person auf der Auktion, und ich hatte immer noch viele BIDs, deshalb war ich nicht großartig besorgt. Wir haben beide regelmäßig unsere Automaten neu eingestellt, um uns zu verschrecken, und ich wurde immer unruhiger. Nach zig Minuten habe ich so langsam die Hoffnung auf einen Sieg verloren. Als meine letzten BIDs ausgegeben wurden, habe ich nur auf die Uhr geschaut, wie sie die letzten 10 Sekunden abzählt, denn ich wusste, dass dies mein letztes Gebot war…

All das ist der Grund, warum ich mich so gerne an Wellbid.com erinnere

Was mich aber wundert, ist, dass ich weder traurig noch wütig war, sondern mich gefragt habe, wie sehr sich mein Gegner jetzt wohl freut. Die Auktion war zu Ende und ich wollte schon meinen Laptop schliessen, und dann habe ich plötzlich festgestellt, dass ich der Gewinner war! Das war ein richtiger Cliffhanger für mich! Wahrscheinlich ist meinem Gegner im gleichen Moment wie mir die Puste alle gegangen, nur hatte ich als letzter meinen Automaten eingestellt. Das war ein einfach unglaubliches Erlebnis.

Andererseits gibt es auch viele Auktionen, die man als Komödie betrachten könnte. Zwei mal habe ich eine Auktion mit einem Gebot gewonnen. Ich habe am Anfang einer Auktion ein Gebot abgegeben, um festzustellen, wie viele Automaten eingestellt wurden. Dann stellt sich auf einmal heraus, dass kein einziger aktiviert wurde und ich gewonnen habe.

All das ist der Grund, warum ich mich so gerne an Wellbid.com erinnere. Es gab zwar bessere und schlechtere Momente, aber wie im Kino denkt man halt nur an die Happy Ends.


Author:

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.