Klicker

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone

Es gibt so viele Strategien, wie viele Benutzer es gibt. Einige sind schon froh, wenn sie einfach ein paar Mal auf „Bieten“ klicken. Sie sind eher sparsam und wollen nicht sinnlos BIDs ausgeben. Die zweite Gruppe dagegen klickt wie verrückt und macht allen das Leben schwer. Es gibt auch welche, die Automaten benutzen und Ihre Maus noch strapazieren wollen.

Wie kann man die Benutzer von Wellbid in Kategorien aufteilen, abhängig davon, wie oft sie bieten? Hier sind meine 6 Kategorien von Benutzern.

1. Der klickt doch nicht richtig – man weiss eigentlich nicht, wozu er klickt. Drei Automaten sind auf einer Auktion eingestellt, die sich von niemandem beeindrucken lassen. Und dann kommt der hier und klickt eins, zwei mal dazwischen. Wozu? Will er sich einfach als ein Teil des Ganzen fühlen? Will er irgendwie Steuern sparen und verschenkt Geld? Ich weiss selber immer noch nicht.

2. Der orientierungslose Klicker – diese Liebhaber des Zeigefingers und seiner Fähigkeit Druck auf eine Oberfläche auszuüben, bieten per Hand, obwohl sie einen Automaten aufgestellt haben. Sie verlieren so zwei mal so viel BIDs wie Ihre Gegner, und falls sie so gern kurz als Aktuelle Gewinner dastehen möchten, können sie einfach auch den Automaten neu einstellen, doch das scheinen die nicht zu wissen. Naja, wenigstens haben die anderen damit etwas zum Lachen.

3. Die Hinundherklicker – die Gruppe hier springt von einer Auktion zur nächsten und scheint sich nicht entschliessen zu können, was sie eigentlich wollen. Natürlich machen sie das mit so einer Vorliebe für Entscheidungslosigkeit, dass Ihnen dabei glatt entgeht, dass sie auf einmal ohne BIDs dastehen.

4. Die Glücksklicker – Sie warten, bis der erste Automat aufhört, zu bieten. Dies heisst meistens, dass jemandem die BIDs ausgegangen sind oder der Automat einfach alle Gebote abgegeben hat. Natürlich wissen Glücksklicker nicht, was eigentlich los ist, aber irgendwie schmeissen sie alles in einen Topf und kommen dann doch irgendwie mit einem Gewinn davon. Wie sich dann später oft herausstellt hat jemand einfach die Auktion vergessen, aber der Gewinner freut sich trotzdem.

5. Die schadenfrohen Klicker – die mag wohl niemand. Das sind Benutzer, die nach einer Niederlage statt es dem gegenüber zu gönnen auf einzelne Gebote umsteigen, um Hyänen zu locken. Diese kämpfen dann gerne mit dem zweiten Benutzer weiter, worüber sich der schadenfrohe Klicker freut. Aber wohl nur er.

6. Klickenthusiasten – eine sehr kleine Gruppe von Benutzern, die gerne Auktionen hätten, auf denen man nur per Hand bieten kann. Sie sind ausdauernd und mögen es, dies zu zeigen, wofür solche Auktionen ohne Automaten ideal für wären.

Ich selber benutze selten diese Option mit dem Bieten per Hand, denn ich bin eher faul und stelle lieber einen Automaten ein. Ich mag zudem mein kleines Haustier, also meine Komputermaus, zu sehr, um ihr das anzutun.


Author:

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.