LEGO – die Wundersteine aus der Kindheit

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone

Die Lego-Steine stammen aus Dänemark, und der Name kommt vom Ausdruck „Leg godt“, also „Hab Spaß“. Die Erfinder haben wohl nie solch eine Beliebtheit Ihres Produkts erwartet.

Ein Set für paar Cent zu ersteigern, dass im Geschäft über 100 Euro kosten kann, ist keine schlechte Gelegenheit.


Die ersten Lego-Steine wurdem im Jahre 1949 produziert, und 9 Jahre später wurde die charakteristische Verbindungsweise der Steine patentiert. Über die Jahre wurde die Produktion immer weiter vergrößert, und bis heute sind sie in Mengen auf den Geschäftstheken zu finden. Sie bleiben zwar immer noch ziemlich teuer, aber das besondere an den Steinen ist, dass sie immer zu sich passen, egal, aus welcher Kollektion sie stammen. So können Kinder Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und immer größere Burgen, Landschaften oder Fahrzeuge bauen, ohne eine Anleitung zu benötigen.

10122014-MFBis zum heutigen Tage kann ich mich noch daran erinnern, wie meine größten Gebäude aus Lego-Steinen aussehen. Ich kann mich auch erinnern, als wir in der Kindheit eine der größten Lego-Tausendfüßler der Welt gebaut haben. Wir haben sogar in der Schule frei gekriegt, um beim Projekt mithelfen zu können.

Das waren schöne Zeiten, und das wichtigste ist, dass sie immer noch andauern. Jedes Kind freut sich, wenn es etwas von Lego bekommt. Das ist wahrscheinlich etwas, was noch lange so bleiben wird, denn die einzigen Grenzen von Lego ist die Kreativität der Kinder. Deshalb sind die Bausteine oft ein gelungenes Geschenk für die Kleinen, egal, ob zum Geburtstag, Weihnachten oder zu einem anderen Anlass.

Wellbid.com tut gut daran, Lego-Sets zu verkaufen, denn viele Eltern kaufen sie gerne für ihre Kinder. Ein Set für paar Cent zu ersteigern, dass im Geschäft über 100 Euro kosten kann, ist keine schlechte Gelegenheit. Und ist ja letztendlich auch für die Kinder, nicht wahr? Und zudem kann man dann selbst auch ein bisschen spielen, ohne komische Blicke zu kriegen. Wir mögen ja alle mal ab und zu ein bisschen mit Bausteinen spielen, nicht wahr?


Author: wellbid

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.